Samstag, 10. September 2016

Verräter der Magie von Rebecca Wild







 Wenn man ein Magier ist, die Geheimnisse des Universums entschlüsseln kann und die verborgenen Kräfte der Erde zu nutzen weiß, neigt man dazu, arrogant zu werden.


   Titel: Verräter der Magie
Autor: Rebecca Wild
Buchart : TB
Seitenzahl : 320
Verlag: Ravensburger
Bestellcode: 978-3473584178
Erhältlich :  08  / 2012
Kosten : € 8,95
Alter: ab 14 
Buchrichtung: Jugendbuch
Vorgängerbände: -
Folgebände: Gefangene der Magie
  • Verfilmung: -

Sie sind eine schrille WG: Wassernymphe Elly, Vampir Nick und Kira, das Feenwesen, die mit der hilfsbereiten Sorte Fee aus den Märchen so gar nichts gemein hat. Und obwohl sie - die Paranormalen - keinem Menschen je etwas zuleide taten, werden sie von der Regierung in Reservaten gefangen gehalten, denn die Menschen haben Angst vor ihren ungewöhnlichen Mitbürgern. Drahtzieher der Panikmache sind machthungrige Magiere, und in den schlimmsten von ihnen verliebt sich Kira.


 Ein Coverkauf, da ich es toll gefunden habe, auch der Klappentext war ganz gut zu lesen, aber sonst war das Buch eher langweilig.
Der große junge Magier Cain wird im Schlaf ermordet, er kann noch einen Zauber sprechen und seine Seele verlässt sein Körper. Auf der suche nach einen neuen Körper landet er in Kira ihrem und die hasst Cain wie die Pest, sie selber hat magische Kräfte und wird wie eine Aussetzige behandelt nur die Magier sind was besseres. Nun spukt er in ihren Kopf und Cain weiß sie muss ihn los werden und das können nur die beiden zusammen schaffen. So machen sie sich auf dem weg, Cain will wissen wer ihn getötet hat und Kira will ihn schnell los werden.
Die Geschichte so war ganz gut , aber mir hat der Pepp gefehlt und das hat mich immer wieder ausgebremst.

Pluspunkte:
- Die Schrift ist richtig schön groß
- Die Idee des Buches ist gut

Minuspunkte:
- Mir war es zu langatmig

Cover:
- Das Cover finde ich toll, mit den Goldenen Zeichen auf schwarzen Hintergrund


Rebecca Wild wurde am 21. Juni 1991 in Salzburg geboren, verbrachte jedoch einen Teil ihrer Kindheit in München. Schon früh zeigte sich ihre kreative Seite. So hat sie sich dem Zeichnen und dem Schreiben zugewandt und den Kern der Mathematik nie ganz verstanden. Heute lebt sie wieder in Salzburg und studiert neben ihren eigenen Tagträumen MultiMediaArt. "Verräter der Magie" ist ihr erster Roman.