Montag, 12. Mai 2014

„Magic Girls, Band 1: Der verhängnisvolle Fluch“ von Marliese Arold




Elena, hast du Papa endlich gefüttert ? ,ertönte eine Stimme von oben.


  • Erscheinungdatum Erstausgabe :18.07.2008
  • Aktuelle Ausgabe : 18.07.2008
  • Verlag : Ars Edition
  • ISBN: 9783760728230
  • Fester Einband: 164 Seiten
  • Sprache: Deutsch

Das Cover ist in Pink gehalten, das Horus Auge ziert es und es glitzert leicht. So schön gemacht, es ist ansprechend und denke für die Zielgruppe der Jugendlichen passt das super !


Magic Girls, das sind Elena und ihre beste Freundin Miranda. Elenas Vater ist wegen verbotener Rituale angeklagt und in einen Leguan verwandelt worden. Nun muss die gesamte Familie im HEXIL - eine Verbannung in die Menschenwelt - leben. Schon bald schöpfen Elenas Mitschülerinnen Nele und Jana Verdacht. Wird es Elena gelingen unerkannt zu bleiben? Und kann sie das Geheimnis um ihren Vater lüften? Band 1 einer Mädchenreihe voller skurriler Einfälle, witziger Zaubersprüche, magischer Rezepte und mit ausführlichem Hexen-Glossar. Mit Glitzerstein und Samt auf dem Cover.


Das Buch ist für Jugendliche vielleicht nicht schlecht, mich hat es nicht wirklich vom Hocker gehauen. Ich fand es streckenweise wirklich langweilig. Es geht um Elena die mit ihrer besten Freundin und Familie in die Menschenwelt soll um etwas über diese heraus zu finden. Elena ist eine Hexe wie der Rest der Familie und ihre Freundin, da es eher eine Strafe sein soll, da der Vater verurteilt wurde, nehmen sie diese auch an. Elena und Miranda gehen dann auf eine Schule und versuchen sich dort anzupassen, den Menschen sind doch so anders wie Hexen. Beide Freunden sich mit Jana und Nele an und verraten auch wer sie sind. Es ist ein hin und her in diesem Buch.Die Charaktere entwickeln sich nicht wirklich weiter und das ganze Buch war für mich auf ein Level.
Da es noch mehr Bücher von der Serie gibt, sind diese auch schon Uninteressant, überzeugt mich das erste nicht einer Serie , lese ich den Rest auch nicht !
Es gab 3 großzüge Wolken, aber nur da ich die Zaubersprüche im Buch nett fand.

Mirandas Zauberspruch:Arrogant und blöd und dumm?
Schubst auch noch die andern rum ?
Pass nur auf, was ich gleich mache !
Fürchte dich vor meiner Rache ! (S.73)


Magic Girls - Das magische Amulett
Magic Girls - Das Rätsel des Dornenbaums
Magic Girls - Gefangen in der Unterwelt
Magic Girls - Die große Prüfung
Magic Girls - Wie alles begann
Magic Girls - Späte Rache
Magic Girls - In geheimer Mission
Magic Girls - Die Macht der Acht
Magic Girls - Der dunkle Verräter
Magic Girls - Der goldene Schlüssel
Magic Girls: Eine verratene Liebe



 Elena: Eine Hexe die ins Hexil (Menschenwelt) mit ihrer Familie muß , um die ehre wieder herzustellen. Fand nicht das sich Elena im Buch weiterentwickelt hat.
Vater: wurde verurteilt vom Hexenrat und muß sein Dasein nun als Leguan fristen.
Mona: Ja die taffe Hexenoma, die brachte nochmal Schwung in das Buch. Hasst ihren Leguan-Schwiegersohn und versucht ihn immer wieder los zu werden.
Miranda: Elenas beste Freundin die sie mit ins Hexil begleitet. Sie versucht alles was geht um mehr von der Menschenwelt zu erfahren.
Mutter: Jolanda ist eine unscheinbare Frau, die sehr unter dem Fluch ihres Mannes leidet und muß immer wieder das meckern ihrer Mutter Mona über sich ergehen lassen.
Rufus und Daphane sind Elenas Geschwister
Jana und Nele : Das sind ihre Mitschüler den sie dann verraten das sie Hexen sind.