Freitag, 4. Oktober 2019

Was uns bleibt ist jetzt von Meg Wolitzer


   Titel: Was uns bleibt ist jetzt
Autor/in: Meg Wolitzer
Seiten:384
Verlag:cbt
  • ISBN-13: 978-3570162941
Erhältlich :  09 /2015
Alter: ab 14
Kosten : €  17,99
Buchrichtung:Roman
Vorgängerbände: -
Folgebände: -
Verfilmung: 
 Ich warte auf dich am Rande der Welt


Jam durchlebt die erste große Liebe zu Reeve so intensiv wie nichts zuvor. Dann stirbt Reeve und für Jam macht das Leben keinen Sinn mehr. Ein Internat für traumatisierte Teenager soll helfen, und speziell eine exklusive Literaturklasse, der Jam zusammen mit nur vier anderen Schülern zugeteilt wird. Ihre Lehrerin, Mrs Q, gibt ihnen Tagebücher mit. Nichts Neues, denkt Jam, aber als die Jugendlichen dann wirklich nachts darin schreiben, geschieht etwas Unvorstellbares: Sie gelangen nach Belzhar, in die Welt ihrer eigenen Vergangenheit vor dem schrecklichen, alles verändernden Ereignis. Gierig saugt Jam die Zeit mit Reeve in sich auf. Doch mit jeder Seite nähert sich der Tag, an dem sie sich der Wahrheit stellen muss. Ist sie bereit, ihre Zukunft zu opfern, um in der Vergangenheit glücklich zu sein, oder gibt sie der Zukunft eine Chance, sie noch glücklicher zu machen?

 Das Buch hab ich von Arvelle als Schnäppchen mitbestellt und es ist genial gewesen.
Wir begleiten hier Jam durch ihr Trauma, sie verliert ihre erste Große Liebe und das Leben ist für sie nichts wert. Ihre Eltern schicken sie aufs Internat für Kinder mit Schwierigkeiten. Jam versteht nicht was sie da soll...sie versteht eh niemand. Sie kommt in die Stunden von MRs. Q, diese übergibt ihren gerade mal 5 Schüler ein Tagebuch in denen sie reinschreiben soll was ihnen auf der Seele liegt. In diesem Unterricht wollen viele aber nur ausgesuchte kommen dort hinein.
Wir haben hier :
Jam , Sie verlor ihre große Liebe als er starb.
Sierra , die ihren Bruder nach dem Tanzen verlor.
Casey die nach einem Unfall im Rollstuhl sitzt
Griffin, der Schafen nachtrauert
Marc, der brisante Geheimnisse seines Vaters aufdeckte
Jeder fängt an in das Buch zu schreiben und kann wieder an dem Tagen des geschehen zurück kehren, noch etwas Zeit in der *heilen Welt* verbringen, aber auch die Seiten werden voll und was ist dann ?

Die Geschichte von Jam hat mich in ihren Bann gezogen, die Geschichte mit Reeve ist heftig und ich verstand sie auch am ende des Buches. Auch das Happy End in dem Buch war gut beschrieben.
Ich mochte alle der 5 Figuren, jeder hatte seine eigene Geschichte und hat versucht damit um zugeben. 
Das Ende war für mich überraschend, aber gut. Ich kann jeden das Buch ans Herz legen. Lasst euch in die Fantastische Welt von Belzhar entführen und schaut was passiert.

Das Cover war für mich nicht wirklich eine Verbindung zum Buch .
 Meg Wolitzer veröffentlichte zahlreiche preisgekrönte und erfolgreiche Romane, zuletzt die von Publikum und Presse gefeierten "Die Interessanten", "Die Stellung" sowie "Die Ehefrau". Ihre Kurzgeschichten erschienen in der Sammlung "The Best American Short Stories" und zwei ihrer Bücher wurden verfilmt. Viele ihrer Romane standen auf der New York Times Bestsellerliste. "Was uns bleibt ist jetzt" ist ihr erster Roman für jugendliche Leser. Meg Wolitzer lebt mit ihrer Familie in New York City.

Keine Kommentare:

Kommentar posten