Freitag, 4. Oktober 2019

Hotel der Magier von Nicki Thornton

Das Buch wurde mir von Vorablesen Junior als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Diese Rezension enthält daher Werbung für den Verlag, die Autor/in und das Buch 

   Titel: Hotel der Magier
Autor/in: Nicki Thornton
Seiten:288
Verlag:Chicken Verlag
  • ISBN-13:978-3551521163
Erhältlich :  08 /2019
Alter: 10-14
Kosten : €  15,00
Buchrichtung:Kinderbuch
Vorgängerbände: -
Folgebände: -
Verfilmung: - 

Magisch und ein bisschen mörderisch!


Gemüse schnippeln, Törtchen aus dem Ofen holen, Gelee umrühren. Küchenjunge Seth hat alle Hände voll zu tun. Denn im abgelegenen Hotel Zur letzten Chance werden besondere Gäste erwartet. Mit ganz speziellen Wünschen und kleinen Geheimnissen. Seth muss sich richtig ins Zeug legen, damit das Willkommensdinner kein Reinfall wird. Doch dann geschieht etwas Schreckliches: Der nette Dr. Thallomius stirbt. Vergiftet durch die Nachspeise – und die hat Seth zubereitet. Auch wenn ihn alle für schuldig halten, Seth hat mit diesem fiesen Mord nichts zu tun. Also muss er selbst ermitteln und mehr über dieses seltsame Treffen der Magier herausfinden. 
Mein Dank geht natürlich erstmal an Vorablesen Junior das Sie mir das Buch zur Rezension zur Verfügung gestellt hat.
Ich habe das Buch mit meinem 6 Jährigen Sohn gelesen und daher ist das eher eine Rezi von uns beiden, ist mal was anderes ;)
Was uns gleich auffiel ist das Cover, der Mond und die Schrift heben sich etwas ab und wir haben uns gewundert warum...ganz einfach es leuchtet im Dunkeln und das fand mein Sohn richtig toll.
Das Buch geht um das Hotel *Zur Letzte Chance* und dort mieten sich Magier ein. Hohe Wesen und der Küchenjunge Seth hilft beim Essen machen und ist auch so der Junge für alles.  Seth wundert sich um den großen Trubel um die Menschen die im Hotel sind und ein Herr ist ganz nett zu ihm und genau der verstirbt beim Essen, Nachtisch gemacht von Seth. Ist er nun der Mörder ? Wir begleiten den Jungn nun auf seinen Weg den Mörder zu finden. Und die große Frage die Seth sich stellt ist gibt es echt Magier und warum wollte man den Magier ermorden. Fragen über fragen....


Das Buch nimmt uns mit auf eine Reise die Spaß macht, man rätselt mit wer der Mörder sein könnte. Und warum man ihn getötet hat. Mein Sohn war hin und weg und es hat uns viel Spaß gemacht das Buch zu lesen und wir haben mitbekommen, dass es noch einen zweiten Teil geben soll und wir freuen uns schon darauf. 

Die Geschichte ist verständlich geschrieben und auch das Hotel und die ganzen Wesen sind sehr gut geschrieben, man will einfach mehr erfahren und zack war das Buch zu Ende.
Ein Leseschmaus *-*
Nicki Thornton erinnert sich an keine Zeit im Leben, in der sie nicht gelesen hat. Sie liebt Bücher und andere zum Lesen zu inspirieren. Bevor ihr Debüt »Hotel der Magier« veröffentlicht wurde, arbeitete sie als Journalistin und führte dann zehn Jahre mit ihrem Mann, viel Herzblut und Leidenschaft einen unabhängigen Buchladen in Abingdon an der Themse. Und während sie dort mit Kindern über Lieblingsbücher plauderte, entstand langsam eine Idee. Was würde passieren, wenn Magier der Mittelpunkt einer Detektivgeschichte wären? Aus der Idee entstand ein Manuskript, mit dem Nicki Thornton den Schreibwettbewerb der Times und Chicken House UK gewann. »Hotel der Magier« wurde nicht nur zum Lieblingsbuch der Buchhändler, sondern auch zum Bestseller. Mittlerweile schreibt die Autorin am zweiten Teil. 



Keine Kommentare:

Kommentar posten