Dienstag, 18. Februar 2014

„Der Fürst der Dunkelheit“ von Shannon Drake




Nie hat es eine schönere Braut gegeben, nie eine Hochzeit die so perfekt gewesen ist, fast wie gemalt.


  • Erscheinungsdatum Erstausgabe :01.04.2010
  • Aktuelle Ausgabe : 01.04.2010
  • Verlag : Cora
  • ISBN: 9783899417180
  • Flexibler Einband: 380 Seiten
  • Sprache: Deutsch


Es war ein reiner Coverkauf , es gefiel mir schlicht hin einfach und das Buch selber enttäuschte mich nicht im geringsten.


Als Lauren von einem Untoten verfolgt wird, sucht sie Schutz bei dem charismatischen Vampirjäger Mark. Ohne zu ahnen, dass ausgerechnet er sie bald immer tiefer hineinziehen wird in eine Welt aus Blut, Tod und Dunkelheit …
In der Kristallkugel einer Wahrsagerin erscheint ihr eine unheimliche Gestalt, die sie zu sich holen will. Voller Angst sucht sie Schutz bei dem charismatischen Vampirjäger Mark Davidson. Ohne zu ahnen, dass ausgerechnet er sie bald immer tiefer hineinziehen wird in einen verhängnisvollen Strudel aus Gewalt und Rache. Denn Laurens Verfolger ist kein Unbekannter für Mark. Und als sie schließlich den Grund für seine erbitterte Jagd auf den Untoten erkennt, scheint es schon zu spät …


Tolles Buch !
Ein Junggesellinabend, eine Wahrsagerin und das Chaos ist perfekt. Lauren weiß nach dem Besuch bei der Wahrsagerin nicht mehr wo ihr der Kopf steht und sucht Schutz bei dem Vampirjäger. Da sie jemand verfolgt scheint er ihr Beschützer zu sein aber Sie wird immer mehr in die Welt der Untoten mit reingezogen.
Ich fand das Buch toll, von Anfang an war es spannend und hört bis zur letzten Seite nicht auf, man wir in das Buch fast reingezogen und will immer mehr wissen.
Ich fand es auch nicht so kitschig wie viele Vampirgeschichten vielleicht hatte ich daher das Problem nicht das Buch schnell durch zu lesen.
Auch war es mein erster Roman von Shannon Drake welche ich sehr empfehlen kann :)