Montag, 16. Februar 2015

„Traummann an der Angel“ von Mary Janice Davidson





Der ganze Ärger begann damit, dass Fred ihre Eltern beim Sex erwischte.


  • Erscheinungdatum Erstausgabe :15.09.2009
  • Aktuelle Ausgabe : 15.09.2009
  • Verlag : Egmont vgs
  • ISBN: 9783802582509
  • Flexibler Einband: 222 Seiten
  • Sprache: Deutsch


Passend zum Buch eine Meerjungfrau.


Dr. Frederika Bimm, kurz Fred genannt, ist eine Meerjungfrau. Doch weder ist sie blond, noch wohlproportioniert und schon gar nicht keck. Im Wasser ist sie allerdings ganz in ihrem Element. Umso schlimmer, dass offenbar jemand den Hafen ihrer Heimatstadt mit Abwässern vergiftet. Fred muss den Schuldigen finden! Unterstützung erhält sie dabei von dem attraktiven Meeresbiologen Thomas und dem ungezähmten Prinz des Unterwasservolkes, der Fred zu seiner Frau machen will. Schnell schlagen die Wogen der Gefühle hoch ...


Das Buch ist eine Reihe soweit ich das mit bekommen habe, aber ich bleibe nur beim ersten Teil die anderen locken mich nicht, aber nun kommt , warum das so ist ;)
Das Buch ist flüssig geschrieben, man kann sich, wenn man genug Fantasie hat , auch die Story vorstellen, aber irgendwie hat mir da was gefehlt.
Fred ist eine Meerjungfrau, was mich nervte ist immer diese negative Einstellung. Ich glaubte irgendwann da könnte das schönste passieren , sie brummelt immer noch rum O.o
Fred lebt für ihre Arbeit , Sie ist Meeresbiologin und macht ihren Job auch richtig gut. Dann bekommt sie einen neuen Kollegen den Thomas und er scheint Interesse an ihr zu haben, als er dann noch mit bekommt das sie eine Meerjungfrau ist , ist das Chaos erstmal da, aber er nimmt das ganz gelassen. Dazu kommt das ihre Mutter ihr jetzt erst beichtet das ihr Vater nicht ihr Vater ist sondern ein Meermann, das muss man erstmal sacken lasen, geht aber nicht da ein Meerprinz auftaucht und von der normalen Welt soweit keine Ahnung hat und von Fred verlangt sich mehr oder weniger um ihn  zu kümmern.
Warum der Prinz nun auftauchte ist, da wer das Meer verschmutzt und sie mit heraus finden soll wer das ist. Ein hin und her fängt an.
Ich weiß nicht , ich bin nicht so warm mit dem Buch geworden da mir Fred nicht so zusagte, dennoch musste ich oft grinsen da sie mit ihrer Art manchmal echtgenial ist.Ich glaube das eher die Meerjungfrauen Geschichten mich nicht locken können. Für Leser die auf so was stehen bestimmt ein tolles Buch und ich kann kein davon abraten es nicht zu lesen, das Buch bekommt ja 3 Sterne daher ist es ja die Mitte. Von der Autorin kenne ich weiter keine Bücher aber vielleicht finde ich von ihr was was mit Meerjungfrauen nichts zu tun hat und das haut mich vom Hocker ;)