Dienstag, 29. September 2015

Unearthly - Dunkle Flammen von Cynthia Hand




Am Anfang ist da ein junge , der unter den Bäumen steht.

 Titel:Unearthly- Dunkle Flammen
Autor: Cynthia Hand
Seiten:432
Buchart : TB
Verlag:Rowohlt
Kosten : €9,99
Alter: ab 14 Jahren
Genre:Jugendbuch
Vorgängerbände:-
Folgebände:Heiliges Feuer
Himmelsbrand
Verfilmung:nein


Die Cover der Reihe sind schön, alle Geheimnisvoll und immer ist Clara zu sehen.


«Am Anfang ist da ein Junge, mitten im Wald. So alt wie ich, um die sechzehn, siebzehn. Dabei sehe ich ihn nur von hinten. Ein orangefarbenes Licht erhellt den Himmel. Die Luft ist voller Rauch. Als ich auf ihn zugehe, knackt ein Ast unter meinen Füßen. Er hört mich, wendet sich langsam um. In einer Sekunde werde ich sein Gesicht sehen. Genau da verschwimmt die Vision. Ich blinzle, und er ist weg.»

Clara ist anders als all die anderen Mädchen auf der Highschool: Ihre Mutter gehört zu den Nephilim. Auch in Claras Venen fließt Engelsblut. Mit übernatürlichen Kräften ausgestattet, wird sie selbst zu einem Schutzengel werden. Vorausgesetzt, sie besteht ihre Bewährungsprobe. Doch die ist schwieriger als erwartet: Clara muss sich entscheiden – zwischen Himmel und Hölle, zwischen Christian und Tucker ...

Clara ist anders wie die anderen Jugendlichen in Iren Alter. Sie hat Visionen  wo sie einen jungen sieht den sie retten muss. Clara ist ein Engel und hat nun Ihre heilige Aufgabe bekommen, genau diesen jungen zu retten. Sie zieht mit ihrer Mutter und Iren Bruder um , um den jungen zu finden der in ihren Vision immer wieder auftaucht. An ihrer neuen Schule findet sie den jungen und das ist Christian und sie ist hin und weg von ihm, aber er hat eine Freundin.  Clara lernt auch Wendy und Angela kennen.aber auch ein 2 junge spielt eine Rolle und zwar Tucker.  Ihre Visionen werden immer klarer wo es passiert , was sie an hat usw. Aber auch so genannte Schwarzflügler außen auf, gefallene Engel.  Und so versucht Clara heraus zu finden was ihre Vision auf sich hat und wann es diese erledigen kann.
Ich hab das Buch recht schnell durch, es war super spannend.
Die Engel werden hier toll beschrieben, auch die Flügel die bei jeden anders aussehen kann man sich bei der Beschreibung toll vorstellen.
Clara war Mr total sympathisch , sie schlägt sich mit den  ovalen Problem Rum, Jungs, Freunde, aussehen usw und genau darinnen dann die ganze Engel Sache.
Christian der ist nicht so mein Fall  zu glatt der Typ.  Auch das er Clara beim Ball stehen läßt macht es nicht besser.
Tucker ach ja den finde ich toll. Er ist nicht gleich der sich jeder um den Hals schmeißt. Er nimmt viele Joy an um über die runden zu kommen und unterstützt sie Schwester Wendy wo es nur geht.
Maggie ist Clara Mama an ihr stört mich das sie echt vieles über die Engel verschweigt wo Clara sie immer wieder ausfragen aber keine Antwort erhält.
das Buch ist flüssig zu lesen und es macht Spass. Ich freue mich auf den zweiten Teil und hoffe noch einiges über die Autorin zu lesen.


Cynthia Hand unterrichtet Kreatives Schreiben an der Pepperdine University in Los Angeles. Sie lebt mit ihrem Mann und zwei kleinen Kindern in Südkalifornien. ‹Unearthly - Himmelsbrand› ist der letzte Teil der großen Trilogie um Clara, die so gern ein normales High-School-Girl sein möchte. Besuchen Sie die Autorin online unter: www.cynthiahand.blogspot.com