Freitag, 7. April 2017

SW - Darth Maul - Der dunkle Jäger von Ryder Windham



Die langschnäuzige Ratte wusste , dass der undefiniierte dunkle Haufen in dem Tunnel ein toter Mann war.


   Titel: SW - Darth Maul - Der dunkle Jäger
Autor: Ryder Windham
Seiten: 244
Buchart : TB
Verlag: panini Books
Bestellcode:  978-3833224492
Erhältlich :  01 / 2012
Kosten : €  8,95
Alter:  ab 8
Buchrichtung:  Science Fiction / Space Opera
Vorgängerbände: -
Folgebände: -
  • Verfilmung: 


DER SITH-LORD AUS STAR WARS EPISODE 1 IST ZURÜCK Seine martialischen Tätowierungen und sein spektakulärer Kampfstil mit dem Doppelklingen-Lichtschwert sind legendär. In "Star Wars Episode I: Die dunkle Bedrohung" war er der unerbittliche Jäger der beiden Jedi-Ritter Obi-Wan Kenobi und Qui-Gon Jinn. Der dunkle Lord der Sith, Darth Maul, stellt für die Jedi ein fast unüberwindbares Hindernis dar. Dies ist seine Geschichte. Als Kind wurde er von den Sith in den Wegen der dunklen Seite der Macht geschult. Er entwickelte sich zum tödlichen Instrument des ultimativen Bösen in der Galaxie. Eine Waffe der Dunklen Seite. An der Seite seines Meisters plante er im Verborgenen über Jahre hinweg seine Rache an den Jedi. Nun erzittert die Republik unter seinem stählernen Griff. Die Geschichte des Sithlords Darth Maul lag lange im Verborgenen. Bis jetzt …


Ich als Darth Maul Fan war sehr gespannt auf das Buch.
Hier erfahren wir Maul seine Kindheit, wie er aufgewachsen ist, was er über sich ergehen lassen musste, warum er so ein kalter Sith ist. 
Nach der Geschichte war mir klar warum man ihn so fürchtet, schon mit knapp 4 Jahren war er seine Kampfmaschine und wurde weiter gequält um noch besser zu sein und wurde von seinen Meister immer mehr geprüft.

Wer denkt das ist nun ein Mega Roman eher nein, man erfährt Maul seine Kindhit / Jugend. Was er erlebt hat, was er leisten musste um immer wieder seinen Meister zufriedenzustellen.
Öfters habe ich mich gefragt warum er seinen Meister nicht gekillt hat. 
Interessant fand ich wie er an sein Doppellichtschwert kam.

Die Geschichte ist flüssig geschrieben und ich habe das Buch echt verschlungen.

Pluspunkte:
- Endlich die Geschichte um Maul

Minuspunkte:

Cover:
- Es zeigt Maul also einfach Geil