Montag, 3. April 2017

Die Zitronenschwestern von Valentina Cebeni




Sommer 1940


   Titel: Die Zitronenschwestern
Autor: Valentina Cebeni
Seiten: 448
Buchart : TB
Verlag:  Blanvalet
Bestellcode:  978-3764170356
Erhältlich :  03 / 2017
kostet als Print : 10.00 €
Alter:  -
Buchrichtung: Roman
Vorgängerbände:-
Folgebände: -
  • Verfilmung: -


Elettras früheste Kindheitserinnerung ist der Duft von Anisbrötchen. Ihre Mutter war eine begnadete Bäckerin, deren Köstlichkeiten direkt den Weg zum Herzen der Menschen fanden. Doch seit sie schwer erkrankt ist, steuert die Bäckerei der Familie auf den Bankrott zu. Und Elettra ist ganz auf sich allein gestellt, denn sie erfuhr nie, wer ihr Vater ist. Als sie von einer kleinen Insel im Mittelmeer hört, auf der ihre Mutter die glücklichste Zeit ihres Lebens verbracht haben soll, reist sie kurz entschlossen dorthin. Inmitten von Zitronenhainen stößt sie auf ein verlassenes Kloster, das eine alte Liebe verbirgt – und vielleicht das große Glück.


Mein Dank geht erstmal an Laura A. von Blanvalet Verlag für das Rezensionexemplar :)

Zur Zeit liebe ich Familiengeschichten , wenn sie nicht so abgedroschen sind. Das Buch ist es nicht und es ist echt toll.
Das Buch hat eine tolle Geschichte , aber ich muß auch sagen , man muß durchhalten.
Das Buch zieht sich leider sehr, es geht in vielen hinsichten zu sehr ins Detail wo ich mich gefragt habe muß das sein komm doch mal auf den Punkt.

Es geht um Elettra ihre Mutter liegt im Koma und die Rechnungen kann sie nicht mehr tragen, dazu kommt noch das die Bäckerei ihrer Mutter bankrott ist. Elettra stehst so vor dem nichts. Keine Arbeit, kein Geld aber immer mehr Rechnungen.
Ihre Freundin, bei der sie sich immer ausheulen kann, meint sie soll Urlaub machen. Aber wovon ? Sie sagt sie habe ein Auftrag bekommen und hat so erstmal dann wieder Geld und gibt daher Elettra etwas um Urlaub zu machen.
Dieser führt sie dann in die Vergangenheit ihrer Mutter , auf eine Insel um das Rezept der besten Anisbrötchen zu bekommen. 
Aber da wo ihre Mutter einst glücklich war, sind dunkle Wolken aufgezogen und so versucht sie zu  erfahren was da vor sich geht.
Eine Turbulente Geschichte um Familie, Geheimnisse und natürlich Liebe .
Alles ist dabei und auch da das Buch am Anfang echt anstrengend ist, bin ich froh es gelesen zu haben.

Die Autorin entführt ein mit ihren Schreibstil in eine schöne Welt.

Pluspunkte:
- Eine tolle Geschichte über Geheimnisse einer Familie
- Die Charaktere sind nicht Oberflächig

Minuspunkte:
- War mir zu oft zu detalliert und das machte das Buch oft Zäh

Cover:
- Ich finde es mit den Zitronen toll. Es hat einfach etwas und es macht neugierig :)



Valentina Cebeni wurde 1985 in Rom geboren, doch sie trägt das türkisblaue Meer, das die Küste Sardiniens umspielt, im Herzen. Bereits seit ihrer Kindheit hat sie zwei große Leidenschaften: für mitreißende Geschichten und für das Kochen und Backen. Sie liebt es, über die Rezepte ihrer Familie die gemeinsame Vergangenheit wiederzuentdecken. "Die Zitronenschwestern" ist ihr Debüt in deutscher Sprache.