Sonntag, 19. Juni 2016

Eulenflucht durch die Nacht von Emily Kay





Ich saß zusammen mit meinen Eltern und meiner Schwester in der Wohnstube, als gegen 21.45 Uhr der erste Fliegeralarm begann.



 Titel: Eulenflucht
Autor: Emily Kay
Seiten:240
Buchart : TB
Verlag: Elysion
Bestellcode: 978-3942602136
  Erhältlich :  06 / 2011



Kosten : €9,99
Alter:  12 - 15
Buchrichtung: Jugendbuch
Vorgängerbände: -

Folgebände: Ja soll es wohl geben
Verfilmung: -
"Wenn Deine Liebe alle in Gefahr bringt, die Du liebst ... " *** Ich schwankte, als die Fensterscheiben barsten und ich mit meinem Kopf gegen eine Wand schleuderte. Etwas glitt aus meinen Händen. Ein Geigenkasten. Jetzt zerbrochen. Benommen sah ich auf einen jungen Mann vor mir, der ebenfalls gestürzt war. Er richtete sich auf und drehte sich um. Ich blickte in seine wunderschönen smaragdgrünen Augen, als er meinen Namen rief: Elisaaabeeeth!*** 
Immer wieder träumt Mae den gleichen Albtraum, der scheinbar keine Verbindung zu ihrem Leben hat. Und trotzdem lassen sie die Traumbilder und Gefühle nicht los. Wenig später tauchen Sam und Konrad auf - zwei rätselhafte Brüder. Mae spürt vom ersten Augenblick eine Anziehung zu Sam, die sie sich nicht erklären kann. Noch ahnt sie nicht, dass die Brüder ein dunkles Geheimnis umgibt, das mit ihr verbunden ist. Ein Schicksal, das nicht gebrochen werden kann. Eine Liebe gegen jede Vernunft. Denn sie zerstört die Menschen, die Mae liebt.






Ja ähm....langweilig trifft es echt genau O.o
Mae ist eigentlich rein ganz normales Mädchen, hat Freunde, ein Freund der meint er wäre ganz toll usw. Dann bricht ihre Welt zusammen als sie mit bekommt das ihr Freund sie betrogen hat, mit ihrer besten Freundin, damit sind die beiden für sie gestorben, ABER das ist eigentlich egal ,  den neue Schüler kommen auf die SChuler und was für ein Wunder Mae findet einen natürlich toll..... Aber eigentlich will er nix von ihr, aber irgendwie doch und bähhhh.
Für mich war das Buch einfach total langweilig, keine Spannung gar nix. Überzeugt hat mich das Buch kein bisschen.
Mich hat auch Mae total genervt mit ihren hin und her,
Mehr kann und will ich zum Buch nix sagen, wer sich nun fragt warum 2 Sterne , ganz einfach, das Cover ist endlos geil .

Pluspunkte:
- gab nix, da mich das Buch nicht berührt hatte

Minuspunkte:
- Null Spannung
- Mae die mich nur nervte

Cover:
- Das Cover finde ich persönlich Rattenscharf *-*
Emily Kay (geb. 1974) gehört zu der Generation der Kassettenkinder. Im Alter von drei Jahren bekam sie ihr erstes batteriebetriebenes Tonbandgerät geschenkt und ist seitdem bekennende Anhängerin deutscher Hörspielserien. In ihrem Kinderzimmer malte sie mit Begeisterung erste Geschichten und vertonte diese mithilfe ihres Rekorders. Seit ihrer ersten Begegnung mit Rüdiger, dem kleinen Vampir von Angela Sommer-Bodenburg, schlägt ihr Herz für den Zauber der Nacht. Nach dem Abitur studierte sie zunächst Anglistik, Germanistik und Pädagogik und leitete ein Bildungsinstitut. Heute lebt sie mit ihrer Familie und zwei Katzen zwischen unzähligen Büchern und Hörspielkassetten mitten im Ruhrgebiet und widmet sie sich der Schreiberei. Ihr Debut »Eulenflucht - Durch die Nacht« ist der Auftakt einer fantastischen Trilogie.