Sonntag, 19. Juni 2016

Geborene der Nacht von Maggie Shayne



 Ich bin verflucht, verflucht, verflucht.
 Titel: Geborene der Nacht
Autor: Maggie Shayne
Seiten:320
Buchart : TB
Verlag: Mira
Bestellcode: 978-3899415810
  Erhältlich :  03 / 2009



Kosten : €8,99
Alter:  -
Buchrichtung:Fantasy
Vorgängerbände: -

Folgebände: 
Verfilmung: -
Die Novizin Angelica kann es kaum erwarten, endlich ihr ersehntes Gelübde abzulegen und Nonne zu werden. Da wird sie eines Nachts von einer brutalen Kreatur angefallen - und zur Vampirin gemacht. Verzweifelt versucht sie ihrer neuen, sündigen Natur zu widerstehen. Vergebens! Als sie Jameson Bryant begegnet, ist sie so betört vom Duft seines Blutes, dass sie sich nicht mehr länger zurückhalten kann. Voller Begierde stillt sie ihren blutigen Hunger ... und schenkt neun Monate später der kleinen Amber das Leben. Doch eine teuflische Macht droht nicht nur sie, sondern auch das Baby zu vernichten.
 Also ich muß ja sagen da hat Maggie mal eine Vampirstory geschrieben, die mal einfach anders ist.
Hier geht es um ein Gen und dass sogar Vampirinnen Schwanger werden können und das ist es was die Story so anders macht.
Angelica hat nur noch eine Woche dann kann sie das Gelübde zur Nonne abgeben und sie freut sich darauf. Sie will Nonne werden , den sie ist der Meinung das es das ist was sie machen muß um nicht wie ihre Mutter zu werden. Als sie zur Suppenküche unterwegs ist , fällt sie ein Vampir an und macht sie zu einen von ihnen. Für Angel das schlimmste was passieren kann, sie tötet den Vampir und haust in eine Halle, fast irre vor Durst aber sie will niemanden beißen, sie glaubt immer noch an Gott. Als Jameson sie findet, beißt sie ihn, er ist so lieb zu ihr. Sein Geruch und alles verleitet sie dazu. In dieser Nacht verliert Jameson sein Menschliches Leben und Angel geht mit einem Mann mit der ihr verspricht sie wieder Menschlich zu machen. Aber sie wird nicht Menschlich, sie ist ein Versuchobjekt und wird Schwanger und zwar von Jammeson, der selber bei den Versuchen schon Opfer war. Als er erfährt das er ein Kind hat acht er sich auf die suche nach seinem Kind, steht dann der Frau gegenüber die ihn das Leben nahm, das Baby wurde entführt von anderen. Nun beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit.....
Das Buch ist echt der Hammer, ich hab es verschlungen. Alleine das man nun mitbekommt das Maggie schwanger wird und das das Forschungslabor herausgefunden hat, was die Vampire da für Voraussetzungen haben müssen. Die Geschichte zwischen Maggie und Jameson ist toll, sie verbindet am Anfang nur das Kind .
Ihr wollt mal was anderes dann seit ihr bei dem Buch richtig.

Pluspunkte:
- Es war echt immer mit Spannung gefüllt
- Das Angel trotz das sie Vampirin ist, immer noch Gottes 'GEsetzte' durchboxen will.

Minuspunkte:
-Hatte ich persönlich nicht

Cover:
- Das Buch war ein Cover kauf und ich finde es einfach toll

Nach Anne Rice gilt Maggie Shayne als eine der herausragendsten Autorinnen des Vampir-Genres. 'Geborenen der Nacht' ist der dritte Roman ihrer erfolgreichen Twilight-Serie.