Mittwoch, 17. Dezember 2014

„Blut“ von Lori Handeland




Sie sind frei.


  • Erscheinungsdatum Erstausgabe :07.12.2010
  • Aktuelle Ausgabe : 05.04.2012
  • Verlag : Lyx
  • ISBN: 9783802588105
  • Flexibler Einband: 380 Seiten
  • Sprache: Deutsch


Auch das Cover find ich persönlich toll.


 Elizabeth Phoenix reist nach Los Angeles, um ein Nest von halbmenschliche Drachengeschöpfen aufzuspüren, die Sonne und Mond zerstören wollen. Ein gefährlicher Kampf steht ihr bevor. Ehe sie sich in die Schlacht stürzen kann, muss sich Liz jedoch über ihre Gefühle für ihren Ex-Geliebten Jimmy Sanducci klar werden. Und dann ist da noch ihr Mentor, der Navajo-Schamane Sawyer, der ihr Rätsel aufgibt. Ist er auf ihrer Seite? Kann sie im Kampf auf ihn zählen?


 Nun kippt die Reihe in meinen Augen doch sehr. 
Nun wird mir die Liz immer unsympathischer !
Es geht fast nur noch darum mit wem sie sich paaren könnte um deren Kräfte zu bekommen.
Ich fand das Buch ziemlich durcheinander.
So ist Liz immer noch zwischen Jimmy und Sawyer hin und her gerissen.
Diesmal geht es darum das sie Liz ihre Mutter suchen und auch finden. Die Mutter ist der Phönix aus den Legenden und in dem Teil geht es eben um die suche nach ihr. Ich hatte das Buch eigentlich schnell durch aber ist nicht viel haften geblieben, was sehr schade ist.
Ein Teil hab ich nun noch vor mir und erhoffe mir das es nun ein tolles ende gibt.
So eine kurze Rezi hatte ich schon lange nicht mehr, aber ich kann es nunmal nicht schön schreiben o.o