Mittwoch, 17. Dezember 2014

„The Walking Dead 2“ von Robert Kirkman



  Niemand auf der Lichtung bemerkte, wie die Beißer zwischen den hohen Bäumen näherkommen.

 Das Leben ist viel schmerzhafter als der Tod.
Was Menschen Übles tun, das überleben sie.
Das Gute wird mit ihnen oft begraben. 
  Zeigt wie eine weibliche Figur von dor den Zombies flieht. Passend zum Buch wenn man an Lilly denkt.

Buchdetails

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe :09.04.2013
  • Aktuelle Ausgabe : 09.04.2013
  • Verlag : Heyne
  • ISBN: 9783453529533
  • Flexibler Einband: 450 Seiten
  • Sprache: Deutsch

 Der Roman zur TV-Blockbuster-Serie

Die Apokalypse ist über die Menschheit hereingebrochen, und die Toten machen Jagd auf die Lebenden. Im harten Überlebenskampf zählt nur Stärke oder Gemeinschaft. So wie in der Siedlung Woodbury, wo der Governor ein hartes, aber effizientes Regime errichtet hat. Als sich die junge Lilly Caul gerade noch so nach Woodbury retten kann, glaubt sie zunächst, sie sei im Paradies – bis sie eine furchtbare Entdeckung macht: In diesem Paradies herrscht ein Teufel, und er kennt keine Gnade… 



Als erstes sind die Bücher nicht wie die Serie, sie zeigt das Leben in Woodbury wo der Governor mit eiserner Hand herrscht.
So es geht darum das Lilly mit ihren Freunden nach Woodbury kommt und dort mitbekommt wie der Governor dort regiert. Lilly mag ihn garnicht , findet das er ein Spinner und kranker Mann ist , aber das behält sie lange für sich, den Lilly ist ein ruhiges Mädchen und sie versucht dort mit ihren Freunden ein Leben zu beginnen, immer im Hinterkopf da irgendwann mal ab zuhauen.
In der ganzen Kranken Welt blüht dann die Liebe auf zwischen Lilly und Josh, ein junger Mann der mit ihr in die Stadt kam. Auch er will mit Lilly da weg und irgendwo mit ihr ein neues Leben anfangen. Er arbeitet hart in der Stadt um Lebensmittel für sich und Lily zu bekommen. Als die beiden ein Ausflug machen und wiederkommen, entfacht ein Streit bei dem Josh dann stirbt und Lilly bricht zusammen, da er doch ihr Beschützer war und danach geht es drunter und drüber mit den Freunden.
Ich finde Lilly sehr gelungen, eine junge ängstliche Frau am Anfang die dann immer mehr selbstvertrauen bekommt.
Leider ist das Buch nicht so Klasse wie der erste Teil, oft gab es langweilige Seiten, ab ca zur Mitte des Buches, aber dann konnte ich es nicht mehr aus der Hand legen :)