Mittwoch, 24. Februar 2016

Star Wars Darth Scabrous - Joe Schneider


Star Wars meets Horror – ein galaktischer Sprung in ein neues Genre!

Hestizo Trace besitzt ein außergewöhnliches Talent der Macht: die Gabe im Umgang mit Pflanzen. Doch ihr sorgloses Leben findet ein jähes Ende, als sie in die Hände von Darth Scabrous fällt. Denn die junge Jedi besitzt eine seltene Orchidee, in der sich ein Virus mit unvorstellbarer Wirkung verbirgt. Plötzlich erstehen Tote wieder auf, getrieben von blutigem Hunger auf alles Lebendige und befehligt von einem Sith-Lord mit der unersättlichen Gier nach Macht – und einem einzigen Ziel: Unsterblichkeit.

Erstmal Danke für das Leseexemplar von dem blanvalet Verlag :)
Was für ein Buch , ich wollte erst das Buch abbrechen. Ich kam nicht rein, es war so verwirrend und hab mich gefragt was das soll.Aber gut das ich weiter gelesen habe, es wurde noch viel übersichtlicher.
Es geht um Hestizo eine junge Jedi de die Gabe hat mit einer besonderen Orchideen in telepathische Verbindung zu stehen und genau diese Blume will der Sith Lord Scabrous um endlich die Unsterblichkeit zu gelangen. Er hat an seinen Schülern grausame Experimente vollführt die echt derbe sind. Er hat einen Kopfgeldjäger los geschickt um die Blume zu bekommen und der taucht mit Blume und der Jedi auf , diese muss zusehen wie ihre Orchidee vor ihren Augen zerstört wird und in Schläuchen in die wesen der Experimente gepumpt werden. Diese Wesen sterben qualvoll und stehen dann wieder auf und machen Jagd auf frische Blut.
Die Geschichte war nicht schlecht, aber es hat mich nicht vom Hocker vehauen, ich habe mit wegen dem Klappentext was anderes drunter vorgesellt, vielleicht tauchen diese Wesen nochmal auf,den das Ende war doch eher offen. Trotzdem bin ich froh es gelesen zu haben , was mir wieder etwas mehr von der Geschichte SW näher gebracht hatte :)

 Joe Schreiber wurde in Michigan geboren. In seinen jungen Jahren war er überaus reiselustig, lebte in Alaska, Wyoming und Nordkalifornien, bevor ihn das Familienleben sesshaft werden ließ. Nunmehr arbeitet Schreiber hauptberuflich als Mathematiklehrer an einer Schule in Palmyra (US-Staat Pennsylvania), ist verheiratet und Vater zweier Söhne.

Cover : 2  / 2
Klappentext: 3 / 3
Personen: 2 / 3
Schreibstil: 2 / 3
Spannung: 2 / 3
Gefühle: 1 / 3
Handlung: 1 / 3