Sonntag, 10. August 2014

„Der Feuerstein“ von Rae Carson



 Gebetskerzen flackern in meinem Schlafzimmer.


  • Erscheinungsdatum Erstausgabe :01.08.2012
  • Aktuelle Ausgabe : 01.08.2012
  • Verlag : Heyne HC
  • ISBN: 9783453267183
  • Fester Einband: 528 Seiten
  • Sprache: Deutsch

 Ein tolles Cover, perfekt zum Buch gewählt.

 Die beste Heldin aller Zeiten
Endlich wieder eine Heldin, die man lieben muss! Prinzessin Elisa, Trägerin des Feuersteins und kluge Königstochter, könnte alles sein für ihr Volk – Retterin und Auserwählte. Doch Elisa ist dick und von Selbstzweifeln geplagt, und weder ihr Vater noch ihre schöne Schwester oder ihr viel zu gut aussehender Bräutigam scheinen der schüchternen und mehr als rundlichen Sechzehnjährigen sonderlich viel zu zutrauen. Erst als Elisa entführt wird und nicht nur ihr Leben in Gefahr ist, zeigt sie, was in ihr steckt …
Alle hundert Jahre wird ein Mensch auserwählt, den göttlichen Feuerstein zu tragen. Prinzessin Elisa von Orovalle ist so eine Steinträgerin. Aber Elisa ist auch dick und außerdem nur die Zweitgeborene. Diejenige, die noch nie etwas Herausragendes vollbracht hat – und die auch nicht glaubt, das jemals tun zu können. Doch dann wird sie an ihrem sechzehnten Geburtstag die geheime Ehefrau eines schönen und mächtigen Königs – eines Königs, dessen Reich im Innern von Intrigen und von außen von grausamen Invasoren bedroht wird und der eine Heldin und keine Versagerin an seiner Seite braucht. Er ist jedoch nicht der Einzige, der Elisa für seine Zwecke einspannen will. Als die Prinzessin von mysteriösen Rebellen entführt wird, nimmt sie ihr Schicksal erstmals selbst in die Hand: Mit all ihrem Mut, ihrer Entschlossenheit und Klugheit schließt sie sich den Aufständischen an und kämpft gegen die feindliche Armee. Denn Elisa weiß, der Feuerstein, der in ihrem Nabel schlummert, könnte ihr unglaubliche Macht verleihen. Falls es ihr gelingt, seine Magie zu entfesseln. Falls sie nicht zu früh stirbt. Denn das ist das Schicksal der meisten Auserwählten …






 Da ich erst den 2ten Teil gelesen hatte und das war ja nunmal die Feuerkrone musste natürlich das erste Buch heran, ich war ja nun neugierig.
Eine Flüssige Schreibweise, kein drumherum schreiben hat das Buch für mich noch mehr ausgezeichnet.

Und ich war nicht enttäuscht, ich fand es nicht so spannend wie den zweiten Teil , aber dafür bekam ich die ganze Info die ich brauchte damit ich viele Sachen in der Feuerkrone verstanden habe.
Elisa ist für mich die Heldin schlecht hin, überhaupt nicht diese Mädchen die gleich alles perfekt können, nein im Gegenteil.
Sie ist klein und dick und denkt sie kann ja eh nix, aber da sie im Besitz des Feuerstein besitzt muß sie sich ihrer Bestimmung stellen und soll verheiratet werden.
Aber dann wird sie entführt und die dennoch verwöhnte Elisa zeigt ein Überlebsmut der mich mehr als überraschte.

Rae Carson hat ein Meisterwerk erschaffen und freue mich schon riesig auf den Dritten Teil !


 Der Feuerstein
Die Feuerkrone