Sonntag, 24. August 2014

Schwarz von Stephen King



 Als ich neunzehn war (eine Zahl, die in der Geschichte die Sie lesen im Begriff sind, von einiger Bedeutung ist ) waren Hobbits schwer angesagt.



Buchdetails

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe :01.01.1988
  • Aktuelle Ausgabe : 23.02.2005
  • Verlag : Heyne HC
  • ISBN: 9783453012134
  • Fester Einband: 316 Seiten
  • Sprache: Deutsch


 Passt genau zum Titel des Buches. Besser hätte man es nicht aussuchen können.


 Im ersten Band von Stephen Kings epischer Fantasyserie durchstreift Roland, der letzte Revolvermann, auf der Suche nach dem mysteriösen Dunklen Turm eine sterbende Welt. Der Auftakt zur großen Saga jetzt in einer von Stephen King komplett überarbeiteten Fassung mit neuem Vorwort und neuer Einführung.


 Der Auftakt der Reihe zum Dunklen Turm.
Ich habe das Buch von meinem Daddy bekommen, er musste eher da er mir den 8 Teil geschenkt hatte, also bekomme ich nun immer ein neuen Teil wenn ich ein Buch ausgelesen habe ;)

Das Buch ist mal was anderes muß ich gestehen.
Ich finde das Buch erstmal eher als Informationsquelle auf das was wohl noch kommen mag. Die Geschichte hat mich schon in ihren Bann gezogen, Sie hat es in sich. Ein paar mal musste ich eine Seite nochmal lesen um die zusammenhänge zu verstehen, aber das war mir recht egal. 
Das Buch lässt sich leicht lesen und die Geschichte von Roland hat mich schon zu seinen Fan gemacht. 
Muß ehrlich gestehen ich kann nicht viel zum Buch sagen da man es einfach gelesen haben muß.
Wer ein Raubeinigen Revolverheld sucht der ist hier richtig.
Rolands leben besteht eigentlich nur daraus den Schwarzen Mann zu begegnen und macht sich auf die Suche durch Dörfer und dem Lande. Nichts scheint ihn aufzuhalten und die paar Menschen die er sich 'anvertraut' hat er auch kein Problem sie wieder links liegen zu lassen.


Freue mich auf das 2te Band : Drei :)