Dienstag, 28. April 2015

Entführt von Hans Koppel



Sie hatte geschrieben ,sie möge Waldspaziergänge und gemütliche Abende zu Hause.


Entführt

Thriller

Originaltitel: Kommer adrig mer igen

Originalverlag: Heyne

Aus dem Schwedischen von Holger Wolandt 
ERSTMALS IM TASCHENBUCH
Taschenbuch, Broschur, 352 Seiten11,8 x 18,7 cm

ISBN: 978-3-453-43718-0

€ 8,99 [D] € 9,30 [A] CHF 12,50 * (* empf. VK-Preis) 

Verlag: Heyne
Erscheinungtermin: 9. September 2013 


Das Cover war der Grund warum ich das Buch in die Hand nahm, das Bild passt zum Buch


Bis sie verstummt ...
Als Ylva ihr Büro verlässt, ahnt sie nicht, dass sich ihr Leben in Kürze für immer verändern wird. Sie verabschiedet sich von ihren Kollegen, wünscht allen einen schönen Abend und macht sich auf den Heimweg. Nach wenigen Minuten hält ein Auto neben ihr. Alte Bekannte, wie es scheint. Sie bieten Ylva an, sie ein Stück mitzunehmen. Ylva fühlt sich unbehaglich, doch sie will nicht unhöflich sein, nimmt das Angebot an und steigt ein. Eine Entscheidung, die sie für immer bereuen wird.


Was für ein geiles Buch !
Ich konnte es nicht aus der Hand legen, es war so mega Spannend. 
Es geht um Ylva die es mit der treue nicht so ernst nimmt und Mike der seine Frau über alles liebt und die kleine Tochter Sanna, eigentlich sind sie eine glückliche Familie. Als dann aber Ylva eines Abends / Nachts nicht Heim kommt , denkt Mike sie ist mal wieder bei einem anderen, aber sie taucht auch Tage danach nicht auf und die Polizei denkt er hätte was mit seinen verschwinden zu tun und geben alles ihn zu überführen, nur er ist es ja nicht, den..... 
Ylva ist entführt worden von einem Ehepaar und die halten sie nun im Keller gefangen, der Mann vergeht sich an ihr und die Frau Schlägt sie . Ein Fernsehe zeigt den Blick direkt auf das Haus in dem sie mit ihrer Familie wohnt und sieht wie deren leben weiter geht , wo sie nun in dem Keller lebt und schmiedet Pläne.
Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen und werde mir von Hans Koppel noch einige Bücher holen. Der Schreibstil ist toll, locker und flockig durchs ganze Buch. 
Die Geschichte fand ich selber heftig da ich selber Kinder habe, wennich mir vorstelle bin irgendwo gefangen und sehe sie nur auf einem Bildschirm ich würde ausrasten.
Als Ich dann aber das Ende vom Buch las, habe ich die das Ehepaar schon verstanden warum sie so waren, auch wenn es nicht der rechte weg ist. 
Geiles Buch, Toller Autor, Lesenswert !!!