Montag, 6. März 2017

Ein Dorf zum Verlieben von Dorothea Böhme




Richard deutet nach oben.


   Titel: Ein Dorf zum Verlieben
Autor: Dorothea Böhme
Seiten: 320
Buchart : TB
Verlag: blanvalet
Bestellcode:   978-3-7341-0338-4
Erhältlich :  02 / 2017
Kosten : €  9,99
Alter:  -
Buchrichtung: Roman
Vorgängerbände:-
Folgebände: -
  • Verfilmung: -


Gilmore Girls im Münsterland – charmant, witzig, herzerwärmend!

Was Wanda will: Yoga unterrichten und vielleicht noch dem einen oder anderen Dorfbewohner aushelfen. Was Wanda nicht will: an ihre Jugendliebe Richard denken, auf keinen Fall! Außerdem will sie nicht verkuppelt werden, schon gar nicht von ihren bislang verfeindeten Großmüttern, die auf einmal ein Herz und eine Seele zu sein scheinen. Was Wanda nicht weiß: Das ganze Dorf verschwört sich gegen Richard, der nach zehn Jahren plötzlich als Arzt wieder auftaucht. Aber haben sie da die Rechnung vielleicht ohne Rücksicht auf Wandas Gefühle gemacht? Denn ihr Herz gerät immer noch aus dem Takt, wenn sie an ihn denkt …


Danke an den blanvalet-Verlag für das kostenlose Rezension-Exemplar.

Ich habe mich auf das Buch beworben da ich das Cover ansprechend fand und der Klappentext sein übriges macht.

Es geht um Wanda , sie ist Yoga Lehrerin und lebt in einem Dorf . Eigentlich ist sie glücklich würden ihre Gedanken nicht immer zu Richard schweifen, ihrer Jugendliebe.
Sie will ihn eigentlich nie mehr wieder sehen. 
Richard ist verlobt und lebt ein gutes Leben, aber irgendwie ist er auch nicht glücklich. 
Aber wäre das Leben nicht langweilig wenn man sich nicht zweimal im Leben trifft.

Wir werden in ein Dorf entführt, so ein Kuhkaff sage ich dazu liebevoll. Jeder kennt jeden, es gibt ein Arzt, ein Gasthaus und ein Tante Emma Laden, eigentlich wie man ein Dörfchen vorstellt. 
Und in diesen Dorf spielt sich alles ab.

Wir erleben eine Lustige Geschichte die wirklich alles hat. Und die beiden Omas sind echt der Brüller und lockern das alles noch auf.
Die 3 Sterne gibt es da es mich nicht vom Hocker gehauen hat, man liest so was gerade immer wieder ist es keine Yoga Lehrerin dann eben eine Schriftstellerin.
Dennoch ist das Buch was für zwischen durch, einfach die Seele baumeln lassen und das schafft die Autorin mit ihren locker leichten Schreibstil.

Pluspunkte:
-Die Oma sind genial
- Liebevoll werden die Charakter übergebracht.

Minuspunkte:
-  Gibt es nicht trotz meiner Bewertung, das Buch ist nicht schlecht .

Cover:
- Ich persönlich finde es sehr ansprechend.


Dorothea Böhme wurde 1980 in Hamm (Westfalen) geboren. Es hat sie immer schon in die Welt hinausgezogen: Sie studierte in Deutschland und Österreich, verbrachte einige Monate in Ecuador und Italien und arbeitete als Deutschlehrerin in Ungarn.