Freitag, 18. November 2016

Final Fantasy XIII: Episode Null - Versprechen von Jun Eishima



Als Lightning bemerkte, dasss der Gegner sie unmstellt hatten, reagierte die Soldatin des Sicherheitsregiments weder panisch noch nervös.


   Titel: Final Fantasy XIII: Episode Null - Versprechen
Autor:  Jun Eishima
Seiten: 302
Buchart : TB
Verlag: Limes
Bestellcode:   978-3833222405
Erhältlich :  02 / 2011
Kosten : €  12,95
Alter: ab 12
Buchrichtung: Fantasy 
Vorgängerbände: -
Folgebände: 

 - Final Fantasy XIII-2: Fragmente - Rückblick

-Final Fantasy XIII: Fragmente - Der Anfang
  • Verfilmung: - 


Die Einwohner dieser wahrhaft himmlischen Welt wogen sich lange Zeit in Sicherheit. Das Sanktum regierte Cocoon und garantierte allen Bewohnern Wohlstand und ein glückliches Leben. Unter dem Schutz der Fal’Cie lebten die Menschen den wahrgewordenen Traum ewigen Friedens. Doch damit ist es schlagartig vorbei, als ein Fal’Cie der Unterwelt Pulse aus seinem Schlaf erwacht und die Bewohner Cocoons mit gnadenlosem Schrecken konfrontiert. Episode Zero erzählt in sieben packenden Episoden die Vorgeschichte der FF XIII – Hauptcharaktere und schildert die Ereignisse, die unmittelbar zu den Geschehnissen im neuen Teil der Final Fantasy-Saga führten.


Ich war sehr neugierig auf die Vorgeschichten der Charaktere vom Spiel.
Ich habe auch eine Menge erfahren, aber leider war es oft zu langatmig. Man hatte das Gefühl man kommt nicht vom Fleck. Ich habe sehr lange für das Buch gebraucht und dann das Spiel angefangen, so konnte ich einige Wege verknüpfen was vorher unklar war.
Das Buch ist nicht unnötig aber es fehlt ihm an etwas mehr Power.
Mehr kann ich auch nicht schreiben da man das Spiel kennen müßte ;)
So erfährt man warum Lightning so ist. Was es mit Snow auf sich hat und natürlich mit Vanilla mein kleiner Liebling im Spiel. Hope finde ich im Buch wie im Spiel ziemlich anstrengend.

Pluspunkte:
- Man erfährt etwas über die Charakter

Minuspunkte:
- Es fehlt an Schwung

Cover:
-Es zeigt die Charaktere im Spiel