Samstag, 28. Januar 2017

Riley-Das Mädchen im Licht Teil 1 von Alyson Noel



Die meisten Menschen halten den Tod für das Ende.


   Titel: Riley-Das Mädchen im Licht
Autor: Alyson Noel
Seiten: 192
Buchart : TB
Verlag: Page Turner
Bestellcode:   978-3442203833
Erhältlich :  02 / 2011
Kosten : €  8,99
Alter:  ab 12
Buchrichtung: Dystopie
Vorgängerbände: -
Folgebände: Im Schein der Finsternis
Die Geisterjägerin
Der erste Kuss
  • Verfilmung: 


Witzig, frech und einzigartig – Riley nimmt es mit jeder verlorenen Seele auf


Riley Bloom hat einen ganz neuen Lebensabschnitt vor sich - den Tod. Durch einen Autounfall wurde sie aus dem Leben gerissen und von ihrer Schwester Ever getrennt. Ein Abschied, der ihr so schwerfiel, dass sie noch eine Weile als Geist auf der Erde blieb. Aber da auch das schönste Geisterleben einmal ein Ende haben muss, überquerte Riley schließlich die Brücke ins Jenseits. Nur kann sie dort leider auch keine Ruhe finden, denn vom großen Rat wird ihr eine besondere Aufgabe zugeteilt: Sie soll auf der Erde verlorene Seelen einfangen. Und ausgerechnet der langweiligste Junge, dem sie je begegnet ist, wird ihr dabei zur Seite stehen. Riley hat sich das irgendwie anders vorgestellt. Zum Glück hält der Tod noch so einiges für sie bereit ...


Witzig, frech und einzigartig – Riley nimmt es mit jeder verlorenen Seele auf.



13 Jahre, tot und ich Wandel durch das Totenreich. Das Leben kann echt Scheiße sein. Ich wollte doch noch so viel Erleben und meine Schwester ist nicht bei mir. Nur zusammen sind wir eins...also warum ?
Bei einem Autounfall sterben Riley, ihre Eltern und ihr Hund, nur ihre Schwester ist nun ganz alleine in der Menschenwelt. Riley lebt nun im Reich der Toten und hey das nicht mal so übel, sie kann sich alles wünschen und erscheinen lassen. Nur nicht das Leben kann sie wieder haben.
Jeder Tote bekommt eine Aufgabe , auch Riley . Sie muß Geister ins Licht führen und ihre erste Aufgabe scheint ein Hoffnungsloser Fall und ihr Lehrer der bringt sie in den Wahnsinn .

Ich habe viel Gelacht bei dem Lesen dennoch hat das gewisse extra gefehlt. Für Band eins und die Einleitung nicht schlecht . Ich habe die komplette Reihe hier und werde sie auf jedenfall beenden bin doch gespannt wie es weiter geht.

Pluspunkte:
-Was zum lachen
- Riley ist so eine typische 13 Jähre und so eine habe ich hier auch . Ich konnte sie so gut verstehen ^^
Minuspunkte:
-  Ein paar Schwächen 

Cover:
- Das Cover mit der Blume ist toll


Die Geschichte um das Mädchen Ever machte die Amerikanerin Alyson Noël zur weltbekannten Autorin. In dem Buch geht es um eine 16-Jährige, die übersinnliche Fähigkeiten hat, und es geht um die Liebe: Ever trifft Damen, einen Unsterblichen. Mit ihren Teen-Fiction-Romanen um Ever steht Noël immer ganz oben auf den Bestsellerlisten. Noël, die in Orange County aufwuchs und heute mit ihrem Mann in Laguna Beach, Kalifornien, lebt, hat schon als Babysitterin, Stewardess oder Rezeptionistin gearbeitet, bis sie anfing, die Romanserie „Evermore“ zu schreiben. Noël hat bereits zahlreiche Auszeichnungen erhalten; ihre Werke wurden bislang in 35 Ländern veröffentlicht.