Samstag, 28. Januar 2017

Dark Queen von Kimberly Derting



142 Jahre nach der Revolution


   Titel: Dark Queen
Autor: Kimberly Derting
Seiten: 368
Buchart : HC
Verlag: Egmont
Bestellcode:   978-3863960179
Erhältlich :  03 / 2012
Kosten : €  17,99
Alter:  ab 12
Buchrichtung: Dystopie
Vorgängerbände: -
Folgebände: -
  • Verfilmung: -


In dem von Aufständen erschütterten Königreich Ludania bestimmt die Zugehörigkeit zu einer Klasse, welche Sprache du sprichst - oder verstehst. Wenn du vergisst, wo dein Platz ist, kennen die Gesetze der Königin keine Gnade. Allein auf den Blickkontakt mit gesellschaftlich Höhergestellten steht der Tod. Die siebzehnjährige Charlaina - kurz Charlie - versteht alle Sprachen, jeden Dialekt. Eine gefährliche Fähigkeit, die sie schon ihr ganzes Leben lang verstecken muss. Nur in den illegalen Clubs im Untergrund der Stadt kann sie das für kurze Zeit vergessen. Dort trifft sie den geheimnisvollen Max, der eine Sprache spricht, die Charlie noch nie gehört hat, und der beinahe ihr Geheimnis entdeckt. Und als die Rebellen die Stadt schließlich überrennen, ist er es, der erkennt, dass Charlie der Schlüssel für ihren Sieg sein könnte. Doch für wen wird Max sich entscheiden, für das Mädchen, das ihn fasziniert, oder für seine Königin?


Das Cover war toll und daher wollte ich es haben ;)
Charlaina ist anders als die anderen und ihre Eltern versuchen sie zu beschützen. Sie weiß nur nicht was so anders ist an ihr und ihrer kleinen Schwester. Wer sind sie wirklich. 
Die Königin ist hart sucht ein Mädchen das den Thron besteigen kann. 
Ihre Garde sucht das Mädchen egal wie. Aber was passiert wenn einer der Garde sich in das Mädchen verliebt was gesucht wird.

Das Buch ist düster und erschreckend in einigen Absätzen. 
Die Beweggründe der Königin war der Hammer, anders kann ich es nicht sagen. Ohne sie wäre das Buch echt langweilig gewesen muß ich sagen. 
Das Buch war locker geschrieben . Charlaina war eine angenehme Person und es machte Spaß ihre Geschichte zu verfolgen. 
Warum nur 3 Punkte , ganz einfach es gibt nur Teil 1, Teil 2 gibt es nicht. Und so was hasse ich wenn man eine Reihe nicht beenden kann.
Aber nicht nur das auch hat das Buch ein paar schwache Momente 


Kimberly Derting lebt und arbeitet an der Nordwestküste der USA, wo das miserable Wetter die geradezu perfekte Stimmung schafft, um wirklich Dunkles und Geheimnisvolles zu schreiben. Geboren und aufgewachsen ist Kimberly Derting in Seattle, und bereits in der Highschool entschloss sie sich, Journalismus zu studieren, nachdem sie die Idee, Truck-Fahrerin zu werden, schweren Herzens aufgegeben hatte.