Freitag, 3. Oktober 2014

„Böser Engel“ von Timothy Carter




 Neuerdings tue ich es unter der Dusche


  • Erscheinungsdatum Erstausgabe :01.06.2010
  • Aktuelle Ausgabe : 01.06.2010
  • Verlag : Droemer/Knaur
  • ISBN: 9783426506981
  • Flexibler Einband: 224 Seiten
  • Sprache: Deutsch

 Mir ist die große SChrift des Titels ins Auge gesprungen, das war der Grund warum ich das Buch auch erst in die Hand genommen habe.


 Stuart ist ein ganz normaler Teenager, und zwar einer, der sich hin und wieder gerne ein bisschen selbst befriedigt. Macht doch jeder! Stuart ahnt nicht, dass er dadurch versehentlich einen Engel erzürnt, der das für eine Todsünde hält. Plötzlich schwebt der Junge in höchster Gefahr – und sein einziger -Verbündeter ist ein übellauniger Dämon ...


 Was für ein Buch, es war zum Schmunzeln.
Das Buch handelt um Stuart ein Jungen der sich in einen sehr Religiösen Dorf outet, die Bewohner nehmen das sogar sehr 'locker' hin.
Aber auf einmal, als sein kleiner Bruder in unter der Dusche erwischt , was nunmal in der Bibel als Sünde bekannt ist ;)
Damit geht es los, das ganze Dorf scheint wie unter einer Gehirnwäsche zu ein, den nun soll Stuart das Schwul sein ausgetrieben werden und das auf einer sehr gemeinen Art .
An seiner Seite ein Dämon den Stuart immer wieder aus der Hölle beschwört und der am liebsten dem jungen den Hals umdrehen will. Genau die beiden, die sich hassen, verbünden sich und kommen hinter dem Geheimnis warum die Stadtgerade durch dreht. Ein Engel der Schwule nicht ausstehen kann, will das man diese ausmerzen will.

Das Buch hat alles was man braucht und viel Schwarzen Humor. 
Ich konnte viel Lachen auch wenn man weiß das diese Geschichten immer noch Realität sind.
Ein Junge der Schwul ist , eine Familie die immer streng in die Kirche geht, das passt nichtund dann kommt noch dazu das Schwul sein ja eine 'Krankheit' ist. 
Timothy Carter hat diese doch ernste Geschichte in was Lustigen verwandelt und bringt das gut rüber.
Wer nicht der Meinung ist das Schwule krank sind, das Engel eben auch mal eine Klatsche haben dürfen und Dämonen die besten Freunde Menschen werden können, sind bei dem Buch richtig.

Stuart gefiel mir total in dem Buch da er seine Leitsätze nie hinterfragt und meint ich muss mich ändern !