Freitag, 3. Oktober 2014

„Nachtgeister“ von Rob Thurman







 Leute machen ziemlich komische Sachen.


  • Erscheinungsdatum Erstausgabe :01.06.2010
  • Aktuelle Ausgabe : 01.06.2010
  • Verlag : Piper
  • ISBN: 9783492267342
  • Flexibler Einband: 416 Seiten
  • Sprache: Deutsch

 Da das Buch ja Düster sein soll, wäre das Cover dann wohl perfekt.


 Diese Jungs sind heiß! Die Brüder Cal und Niko sind nicht nur unwiderstehlich attraktiv, sondern auch übersinnlich begabt. In New York haben sie alle Hände voll zu tun. Denn hier leben verführerische Vampirinnen an der Upper East Side und Trolle unter der Brooklyn Bridge. Cal, halb Mensch, halb magisches Geschöpf, ist stets auf der Flucht vor seinem dämonischen Vater. Als Cal in die Hände des Bösen fällt, ist seine einzige Rettung die schöne Hellseherin Georgie. Zusammen mit Niko begibt sie sich auf die Suche nach Cal …


 Kann ich nicht viel zu sagen.
Ich habe mir das Buch geholt da auf dem Cover steht 'Ein muss für alle Fans von Supernaturel', ja die Frage warum das so sein sollte.
Das Buch war langweilig, einfallslos und und und.
Ich habe mich wirklich bis Seite 158 gequält, Seite um Seite war da das Kaugummi und es ging nicht vorran.
Niko und Cal so heißen die beiden Brüder und verstecken sich vor den Schatten.
Aber warum es wirklich geht weiß ich nicht, bis zur Seite 158 ist nicht wirklich was passiert, die Beiden sind soweit normal, Sie leben , essen, schlafen, ab und an schwingt Nik sein Schwert.
Aber was mehr war oder passieren wird weiß ich nicht, interessiert mich nicht.
Wer Fan von Supernatural ist , sollte nichts vom Buch erwarten.