Freitag, 5. Mai 2017

Sharj und der Feuerkristall von Andrey Harings





Mit fünfzehn Jahren wurde Sharj durch den tragischen Flugzeugabsturz ihrer Eltern zur Vollwaise und lebt fortan bei den Meyers.


Titel:Sharj und der Feuerkristall
Autor: Andrey Harings
Seiten: 308
Buchart : TB
Verlag: AH Tales and Stories
Bestellcode:  978-8494667305
Erhältlich :  02 / 2017
Alter: 8-12 Jahre
Kosten : €  13,99
Buchrichtung: Kinderbuch
Vorgängerbände: Sharj und das Wasser des Lebens
Folgebände: -
  • Verfilmung: -


Sharj und José untersuchen den Kompass, den der Elfenkönig Sloma ihnen geschenkt hat, und entdecken dabei einen verborgenen Mechanismus. Wie durch Zauberei transportiert er sie in eine andere Welt: nach Luciera. 

In Luciera herrscht, anders als der Name vermuten lässt, ewiges Dunkel. Hier leben Samira, Roma und Alma in großer Angst vor den Dajanen, einem blutrünstigen Vampirvolk, und dessen schrecklichen Anführer Golob. – Wie ist es zu dieser Dunkelheit gekommen? Wie können die Bewohner dort existieren und Nahrung finden? Können sie die Dajanen besiegen? Sharj und José erleben wieder ein spannendes und gefährliches Abenteuer. 

Doch auch auf der Erde ist einiges los: Josés Vater waltet seines Amtes als Tierarzt, Mona und Tina sind im Zeltlager. Und Otto erprobt sein Gift – mit tödlichen Folgen?



Erstmal möchte ich danke sagen an das kostenlose Leseexemplar :)

Dies ist der zweite Teil einer Reihe und ich kenne Teil Eins leider nicht. Aber dank dem Vorwort im Buch war ich damit voll auf dem Laufenden.
Für mich gibt es daher kein Spoiler ;)
Man lernt Sharj kennen die nun bei den Meyers wohnt und ist froh ihren besten Freund José zu haben. Den ihr Leben dort ist etwas anstrengend. Was sie nicht weiß das ihr Onkel und ihre Tante sie beseitigen wollen um an ihr Vermögen zu kommen, damit das nicht so offensichtlich ist bekommt Sharj eine kleine Flasche   in der ein Gift ist, getarnt als Parfüm.
Aber sie hat ein anderes Problem , sie landet mit ihren Freund in Luciera. Dort gibt es ein Vampirvolk, eins das sich von Blut ernährt und eins was Blut ablehnt . Genau dieses Volk treffen José und Sharj und zusammen wollen sie wieder Frieden in die Völker bekommen und das man nicht von Blut leben muß. 
Das Leben in der normalen Welt bewegt sich aber weiter und der Onkel erprobt weiter tödliche Gifte.

Das ist eine tolle Geschichte für Kinder, diese ist ganz leicht geschrieben und man versteht es gut.
Im Buch sind immer wieder Zeichnungen was das Buch noch ein Extra mit gibt.Eine tolle Welt in der an alles bekommt, Freundschaft, Liebe, Vertrauen und natürlich ein Bösewicht den es  zu bekämpfen hart

Pluspunkte:
- Eine tolle Geschichte für Kinder
- Große Schrift

Minuspunkte:
- Für mich war es halt blöde das man vorne Bilder Charaktere hat, ich stelle sie mir gerne selber vor . Aber das sieht sicher jeder anders.

Cover:
- Das Cover ist der Hammer *-* 


Audrey Harings wurde als einziges Kind ihrer Eltern 1969 in Trier geboren. 
Schon mit 11 Jahren rezensierte sie Kinderbücher für das ZDF. Damals gab 
es bis zu 10 Mark für jedes besprochene Buch. Ihre Eltern waren Sänger und 
schrieben außerdem Schlagertexte, bei welchen Audrey sich schon damals 
einbrachte. Ihr Vater betreute das Kabelpilotprojekt Ludwigshafen und war 
Redakteur einer Fernsehsendung. Als Jugendliche schrieb sie Kurzgeschichten 
für die Schülerzeitung. Auch betreute sie Lesegruppen für ausländische Kinder. 
2016 veröffentlichte sie ihr erstes Buch „Sharj und das Wasser des Lebens“.

Sie lebt mit ihrem Mann, zwei Töchtern, zwei Katzen und zwei Hunden an der 
südlichen Costa Blanca in Spanien.

Ihre Passion ist es Kinderbücher für Kinder zu schreiben und zwar nur für Kinder.



Sharj und das Wasser des Lebens